Rezepte

Rezepte · 11.02.2019
Energy Balls sind ja seit längerer Zeit sehr beliebt. V.a. für Leute, die nicht gerne backen, sind sie ein sehr praktischer Snack, der sich gut für die Woche vorbereiten lässt und die Lust nach Süssem stillen kann. Die meisten Energy Balls bestehen hauptsächlich aus Nüssen und Trockenfrüchten. Das ist natürlich wunderbar lecker aber auch sehr gehaltvoll. Heute zeige ich Dir drei etwas leichtere Varianten, von denen man ruhig 1-2 Stück mehr essen kann.

Rezepte · 07.02.2019
Dieser Kuchen ist perfekt für alle, die Crumble lieben. Er erinnert sehr an klassischen Streuselkuchen und wird auch skeptische Testesser überzeugen. Dabei enthält er keinen raffinierten Zucker und bekommt seine Süsse fast ausschliesslich durch die leckere Himbeer Schicht. Natürlich kann die Fruchtschicht auch variiert werden; mit anderen Beeren, aber auch Pflaumen, Aprikosen oder anderes Obst dürfte auf Begeisterung stossen.

Rezepte · 01.02.2019
Seit Jahren mache ich mein Müesli mitlerweile selbst. Das geht sehr einfach und schnell und man weiss, was drin ist. Das besondere bei diesem Rezept ist die Banane, die als Bindemittel eingesetzt wird und für tolle "Cluster" sorgt. Sie ersetzt in diesem Rezept sowohl Zucker als auch Öl, die normalerweise dafür sorgen, dass das Granola knusprig wird und die Zutaten zusammenhalten.

Rezepte · 06.01.2019
Hast Du schonmal selbst Knäckebrot gebacken? Diese Variante trumpft mit gesunden Kernen und Vollkorn auf und punktet deshalb mit vielen Ballaststoffen und gesunden Fettsäuren. Ein leckerer und lang sättigender Snack, der ganz einfach zubereitet ist.

Rezepte · 13.12.2018
Ich liebe Bündner Nusstorte – wie eigentlich alles mit karamellisierten Nüssen – und wollte mir schon lange eine Variante überlegen, die das Törtli zu einem gesunden Energiespender macht. Aus so vielen Nüssen muss sich doch etwas Gesundes zaubern lassen? Und ich glaube, Du wirst das klassische Törtchen kaum vermissen, wenn Du Dich an dieser Variante versucht hast.

Rezepte · 15.11.2018
Ach...die Weihnachtszeit ist für mich die schönste Zeit des Jahres. Besonders freue ich mich auf, auf das Backen im Advent. Da ich mich aber schon im November nach leckeren Weihnachtsguetzli sehne und die Zeit bis Ende Dezember dann doch recht lang ist, zaubere ich immer auch einige gesündere Varianten. Mit hochwertigen Zutaten, Vollkornmehl, wenig Zucker, dafür mit leckeren Gewürzen sättigen diese Kekse länger als herkömmliche und liefern gute Energie. Viel Spass beim Ausprobieren!

Rezepte · 02.11.2018
Lasagne ist mein absolutes Lieblingsgericht und lange habe ich mich nicht getraut, von der klassischen al Forno Bolognese Variante abzuweichen. Umso mehr war ich überrascht, als ich mich mit diesem Experiment an eine Kürbisvariante gewagt habe, die mir unglaublich gut geschmeckt hat. Ich habe zusätzlich Lachs verwendet, sie dürfte aber auch als reine Gemüselasagne begeistern, da die Kürbisschicht wunderbar cremig ist - richtiges Soulfood...!

Rezepte · 07.09.2018
Ich bin ja ein grosser Fan von Rüeblikuchen (meine Mama macht übrigens den Besten ;-) ) und grundsätzlich ist die Idee, Gemüse in einen Kuchen zu packen ja durchaus mit einer gesunden Ernährung kompatibel... Diese Muffins erhalten mit extra viel Karotten, sehr wenig Zucker, dafür Vollkornmehl und Nüssen einen gesunden Twist. Und durch die wunderbaren Gewürze ist der Genussfaktor hoch!

Rezepte · 17.08.2018
Es gibt wohl kaum ein Rezept, dass bei mir so oft zum Einsatz kommt wie dieses. Ich habe zahlreiche Varianten versucht, immer wieder Anpassungen gemacht und behaupte, dieses Rezept perfektioniert zu haben. Es schmeckt tatsächlich wie Kuchen! Also eigentlich eher Bananenkuchen als –brot. Trotzdem super nahrhaft und gesund genug für ein Frühstück.

Rezepte · 27.07.2018
Wenn man zum Asiaten geht, hat man oft das Gefühl, etwas Gesundes zu essen - viel Gemüse, Reis, keine Sahnesaucen - klingt doch gesund, oder? Leider sind aber viele Gerichte sehr zuckerreich und es wird meist mit Geschmacksverstärkern gearbeitet. Chicken Sweet & Sour ist DIE Zuckerbombe beim asiatischen Take Away. Auch meine Variante kommt nicht ganz ohne Zucker aus; aber ich schätze, er wird um 70-80% reduziert und kommt hauptsächlich aus Früchten.

Mehr anzeigen