· 

Bananenbrot 4x anders

Bananenbrot wird einfach nie langweilig und kann wunderbar abgewandelt werden. Gerne teile ich mit Dir nochmal das Grundrezept, das schon seit längerem auf meinem Blog zu finden ist. Zudem findest Du in diesem Beitrag meine vier liebsten Bananenbrot Variationen - da ist bestimmt auch was für Dich dabei!

 

Zutaten für eine kleine Kastenform (ergibt 10-12 Kuchenstücke):

 

  • 3 reife Bananen
  • 80g Apfelmus
  • 2 Eier
  • 120g Vollkornmehl (z.B. Dinkel, Buchweizen,…)
  • 80g geriebene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Etwas Vanille und GEHEIMTIPP: wenig Bittermandelaroma --> damit schmeckt es sehr kuchig!

 

 

 

Zubereitung:

 

  • Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken, Apfelmus und Eier dazugeben und schaumig schlagen. Alle übrigen Zutaten zugeben und gut vermischen. Dann je nach Belieben die zusätzlichen Zutaten wie Beeren, Nüsse o.ä. zugeben.
  • Bei 180° C Ober- und Unterhitze 45-50 Minuten in der eingefetteten Kastenform backen (im empfehle die Stäbchenprobe).
  • So gut es geht auskühlen lassen (klappt bei mir nicht immer… :-)) und dann vorsichtig aus der Form stürzen. 

 

Das Bananenbrot schmeckt pur wunderbar. Für Abwechslung sorgen meine liebsten Varianten - welche ist Dein Favorit?!

 

CHOCOLATE CHIP - weil alles besser mit Schokochips schmeckt 

Dem fertigen Teig 30g gehackte Schokolade und 30g Haselnüsse beigeben.

 

MARMOR - ein Kuchenklassiker der schmeckt wie bei Oma :-)

Die Hälfte des fertigen Teigs in die Form geben. Dem restlichen Teig 2El Kakaopulver und einen El Rum zugeben. Die dunkle Schicht in die Form füllen. 

 

APPLE PIE - herrlich fruchtig und mit Streuseln...! 

Für den Grundteig nur 2 Bananen verwenden. Dafür zwei kleine Äpfel reiben und unter den Teig mischen. 1-2 Tl Zimt dazugeben. 

 

Für die Streusel 30g grobe Haferflocken mit 1El Butter oder Kokosöl und 20g Kokosblütenzucker (oder anderer Zuckeralternative) vermengen und zum Schluss mittig über den Teig krümeln. 

 

CARROT CAKE - weil Karottenkuchen einfach der beste Kuchen ist

Für den Grundteig nur 2 Bananen verwenden. Dafür zwei grosse Rüebli fein reiben und unter den Teig mischen. 1-2 Tl Zimt, 20g Rosinen und 20g Walnüsse dazugeben. 

 

En Guete, Deine Fräulein Fein

Kommentar schreiben

Kommentare: 0