· 

Rüebli-Apfel-Energieriegel

Am Sonntag bereite ich gerne einen gesunden Snack für die anstehende Woche vor. Diese Energieriegel mit Rüebli und Apfel sind sehr gut mitzunehmen. Sie sind eher saftig und weich und nicht knusprig - krümeln so auch nicht in die Tastatur am Schreibtisch ;-). 

(...für knusprige Riegel schau Dir doch mein Rezept für Cranberry-Kürbiskern-Riegel an)

 

Rüebli sind kalorienarm und reich an Nährstoffen und Ballaststoffen. Dabei ist die Zusammensetzung dieser Ballaststoffe besonders günstig, denn ein Teil davon besteht aus Pektin. Pektin reguliert die Darmfunktionen, "füttert" die nützlichen Bakterien der Darmflora und ist auch für Empfindliche leicht verdaulich. Rüebli haben einen hohen Gehalt an Beta-Carotin, einem wichtigen Stoff für unsere Abwehrkräfte. Sie sind zudem ein echtes Anti-Aging-Gemüse, das die Haut glatt und jung erhalten kann. 

 

 

 

Zutaten für ca. 12 Riegel:

  • 70g fein geraffelte Rüebli
  • 70g fein geraffelter Apfel
  • 50g grobe Haferflocken
  • 50g Nüsse und Kerne, grob gehackt
  • 2 El Kokosraspel
  • 2 El Chiasamen (alternativ: geschrotete Leinsamen)
  • 2 El Nussmus (ich verwende Erdnussmus)
  • 1 zerdrückte Banane

 

Zubereitung: 

Alle Zutaten miteinander vermengen und die Masse kurz kühl stellen, während der Backofen vorgeheizt wird. Dann die Masse auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 2cm dick ausstreichen und andrücken. Die Riegel brauchen total ca. 40min im Ofen bei 160 Grad Umluft. Nach 20-30min das Blech rausholen, die Masse in Riegel schneiden und dann fertigbacken. Gut auskühlen lassen und in einem verschlossenen Blech- oder Glasgefäss aufbewahren. 

 

En Guete! Deine Fräulein Fein

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0