· 

In der Küche von... Miss Broccoli

Es freut mich riesig, dass ich Dir heute den ersten Teil einer neuen Serie auf meinem Blog präsentieren darf. „In der Küche von…“ stellt Dir spannende Personen vor, die Einblick in ihre Küche und ihre Ernährungsgewohnheiten gewähren. Ich freue mich bereits auf spannende Begegnungen und viele wertvolle Tipps, von denen ich Dir berichten werde.

 

Vor Kurzem durfte ich an einem Event Moana kennenlernen, die erfolgreich den Blog Miss Broccoli betreibt – eine tolle, vielseitige Plattform mit vielen wertvollen Informationen und Rezepten für Mamas. Grund genug, Moana kennenzulernen und sie fürs erste „in der Küche von…“ Interview auszufragen.

 

 

 

Moana, wie lange bloggst Du schon und wie bist Du dazu gekommen?

Ich habe im Frühling 2016 angefangen, auf meinem Blog www.missbroccoli.com vegetarische Babybrei Rezepte zu veröffentlichen. Da mein Sohn damals in die Beikostphase kam und ich mich entschieden hatte, ihn vegetarisch zu ernähren, las ich viel und suchteInfos und fand sehr wenige Rezepte. Also machte ich sie selbst und dachte, so kann ich vielleicht anderen Gleichgesinnten helfen. Inzwischen sind es Familienrezepte und Rezepte für Kleinkinder geworden und natürlich auch mal Mamathemen (zu den Themen Workingmum, Gärtnern, Gemüse, Produkttests), die ich veröffentliche.

 

Du bist Mama eines Kleinkindes, welche Grundsätze bei der Ernährung sind Dir wichtig und wie handhabst Du das mit Deiner Familie?

Mir ist es am Wichtigsten, frisch zu kochen. Dann natürlich mit viel Gemüse, da ich in der Gemüsebranche arbeite und es bei mir täglich viel Gemüse auf dem Teller gibt.Und natürlich ist es wichtig, ausgewogen und vielseitig zu kochen. Ich möchte auch vermeiden, dass mein Sohn bei allem sagt, er mag das nicht. Deshalb muss er ab und zu auch Neues ausprobieren ;-)

 

Hast Du Tipps für andere Mamas, wie sie ihren Kindern gesunde Ernährung näher bringen können?

Man kann es spielerisch machen, lustige Teller gestalten oder auch Gemüse verstecken. Da habe icheinige Rezepte auf dem Blog. Und wichtig ist auch, das Kind in der Küche mithelfen zu lassen.

 

Du bist schwanger (herzlichen Glückwunsch!) – hat sich damit Deine Ernährung verändert?

Vielen Dank :-) ja, sie hat sich verändert, noch zur gesünderen Seite. Ich würde sowieso noch gesünder essen, aber mein Körper gibt mir zusätzlich noch einiges vor. Das war schon in meiner ersten Schwangerschaft so: ich kann nichts essen, das fettig oder frittiert ist, Süsses mag ich gar nicht und vermeide es somit. Ich vertrage auch keinen Knoblauch, Zwiebeln und zu Gewürztes – dafür esse ich viel rohes Gemüse, Salat, viel Obst und auch gesunde Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Vollkornpasta, Vollkornbrot sowie Joghurt und Quark gehören auf meinen Speiseplan. Auch Linsen, Kichererbsen und Tofu koche ich mehr als sonst. Am liebsten mag ich eine schöne Salatbowl oder Mittagsbowl mit vielen farbigen Zutaten.

 

Hast Du Dich schon immer so gesund ernährt?

Gesunde Ernährung war in meiner Familie immer schon wichtig, das kommt von meiner Grossmutter her, und ich habe es wohl einfach so übernommen, meinen Freund davon überzeugt (zum Glück koche nur ich und bestimme, was auf den Teller kommt) und meine Kinder werden es auch so mitbekommen.

 

Was zauberst Du auf den Tisch, wenn Du überhaupt keine Zeit hast?

Wenn es nur für mich ist, kommt eine Buddha Bowl auf den Tisch. Da nehme ich, was mir gerade in die Hände fällt: Quinoa, Couscous, Salat, Karotten, Tomaten, Sobanudeln, Reis, Kartoffeln etc…. Wenn wir abends keine Zeit haben, habe ich zwei schnelle Standard-Menus: Pasta mit einer Gemüse-Tomatensauce (meist mit Karotten,Peperoni oder auch mal Broccoli, alles gemixt, gibt eine gesunde Sauce) oder dann Tortelloni mit Spinat-Ricotta auch mit einer Gemüsesauce darüber. Ist nicht ganz Fastfood, sondern immer noch halbwegs gesund, rede ich mir zumindest ein ;-)

 

Was würdest du jemanden sagen, wenn er Dich nach einem einzigen Tipp für ein gesundes Leben fragen würde?

Bewege dich viel und iss viel Gemüse!

 

Über Moana – MissBroccoli Moana bloggt seit 2016 als Mama-& Foodbloggerin Miss Broccoli. Sie liebt Gemüse, gutes Essen und die kleinen schönen Dinge im Leben. Moana arbeitet seit bald 6 Jahren in derGemüsebranche und ist somit an der Quelle dieses spannenden Nahrungsmittels, welches auch die Hauptrolle in ihren Rezepten, Ernährungstipps oder Gemüse-Infos spielt. Auf ihrem Blog findet man Rezepte vom ersten Gemüse-Babybrei bis zu gesunden kleinkindergerechten Familienrezepten. Alle Rezepte sind vegetarisch (teilweise vegan), da ihre Familie kein Fleisch und Fisch isst und es gibt auch viele Blitzrezepte für Mamas mit wenig Zeit. Als arbeitende Mama mit einem kleinen Sohn bloggt sie ausserdem in der Rubrik Mamablog über ihren Alltag, der kunterbunt zwischen Arbeit, Haus & Garten und Küche stattfindet. www.facebook.com/missbroccoli

www.instagram.com/_missbroccoli

www.pinterest.com/missbroccoli

www.missbroccoli.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0