· 

Pad Thai mit EXTRA viel Gemüse

Pad Thai ist eines meiner liebsten Gerichte, seit wir vor 3 Jahren in Thailand waren. Ich liebe die Kombination aus Nudeln und asiatischen Aromen- dazu noch ein paar Erdnüsse und das perfekte Gericht steht :-).

Toll ist auch, dass sich Pad Thai einfach zu Hause zubereiten lässt und das auch ganz fix, sobald ein beachtlicher Gemüseberg mal geschnibbelt ist. Ich bereite gerne eine extra grosse Portion zu, denn das Gericht lässt sich auch prima aufwärmen.

 

Für meine Version mit extra viel Gemüse brauchst Du für vier Portionen:

  • 250g Reisnudeln
  • 400g Hühnchenfleisch
  • 200g Tofu (mariniert nach eigenem Gusto, z.B. mit Sojasauce)
  • 4 Eier
  • 2 Zucchetti
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Ingwer
  • weiteres Gemüse wie z.B. Champignons, Spinat, Erbsen, Karotten, Peperoni,..... ruhig bunt mischen!
  • Sojasauce
  • Honig oder Reissirup
  • Limettensaft
  • Erdnussmus
  • Erdnüsse

Zubereitung:

  • Die eigentliche Zubereitung geht schnell uns es lohnt sich, erst alle Zutaten vorzubereiten, damit man danach zügig arbeiten kann. Ich benutze übrigens einen Wok.
  • Zucchetti mit einem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten. Restliches Gemüse kleinschneiden. Hühnchen und Tofu ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdnüsse grob zerkleinern (ich haue gerne ein paar Mal kräftig drauf :-))
  • Das Hühnchen gut durchbraten, zur Seite stellen, dann die Eier in die Pfanne geben, verquirlen und ebenfalls zur Seite stellen.
  • In der Zwischenzeit die Reisnudeln gemäss Packungsanweisung in Wasser einweichen lassen. Meist dauert dies ca. 10 Minuten.
  • Nun Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer glasig anbraten. Dann das Gemüse und den Tofu zugeben und anbraten, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wenn nötig etwas Wasser zugeben - nicht zuviel, damit das ganze knusprig anbraten kann.
  • Dann das Fleisch, das "Rührei" und die Nudeln unterheben.
  • Ca. 5 El Sojasauce, 2 El Erdnussmus, 3 El Honig und 1 El Limettensaft zu einer Sauce verquirlen und ebenfalls in die Pfanne geben. Nach Belieben abschmecken.
  • Zum Servieren dann nur noch 1-2 El Erdnüsse auf jeder Portion verteilen - himmlisch...!

En Guete (oder khõ hai dja), Deine Fräulein Fein 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0